Silent Hill - Willkommen in der Hölle [Vorschau]

Mit „Silent Hill“ kommt eine weitere Adaption eines PC/Konsolenspiels, nach z.B. „Doom“, und „Final Fantasy“, in die deutschen Kinos.

Inhalt
Silent Hill ist der Schauplatz der Handlung. Ein todkrankes Mädchen („Cheryl“) verschwindet spurlos in einer Art Parallelwelt, in der schreckliche Kreaturen hausen. Die Suche der Mutter nach ihrer Tochter entwickelt sich so zu einem grotesken Albtraum.

Hintergund
Von „Silent Hill“ gibt es mittlerweile vier Titel die alle sehr erfolgreich, v.a. auf der Playstation Plattform, sind. Ein 5. Sequel ist gerade in Produktion.

Der Film basiert größtenteils auf dem ersten Teil und hantiert genauso geschickt mit den Nebeleffekten die schon damals auf der PS One begeisterten. Wer das Spiel kennt wird sich freuen wenn er auch im Film das Knistern im Radio hört, welches immer dafür steht, dass sich eine unheimliche Kreatur in der Nähe aufhält. Der Film wurde dahingehen abgeändert, dass nicht wie in dem ersten Spiel der Vater der Tochter („Harry Mason“), sondern sich nun die Mutter „Rose“ (gespielt von Radha Mitchell u.a. bekannt aus „Pitch Black“) auf die Suche nach „Cheryl“ macht.

Regie führt Christophe Gans („Pakt der Wölfe“), das Drehbuch stammt von Roger Avery („Pulp Fiction“).

Den Trailer findet man wie gewohnt auf der Apple Trailer Seite: hier

Fazit
Ich werde mir den Film mit Sicherheit ansehen, da ich die beiden ersten Teile des Spiels sehr gemocht habe und mich der Trailer überzeugt hat, dass es sich um eine gelungene Adaption handelt. In den USA stürmte der Film direkt die Nummer 1 der Box Office Charts.

Filmstart in Deutschland ist der 11.05.2006

Trackback URL:
http://geezer.twoday.net/stories/1928770/modTrackback


Apple
Arcade
Inside News
Kino
Musik
Netzgeflüster
Ordinary Life
Soul Kitchen
Spaßecke
Sport
Tech News
TV
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren